bulimisch

Hier können Betroffene, Angehörige und FreundInnen alle Fragen zu dem Thema Beratung stellen. Egal, ob du wissen möchtest, wie ein Beratungsgespräch abläuft, wo die nächste Beratungsstelle bei dir vor Ort ist oder du dir eine Ersteinschätzung zu deiner Situation holen möchtest – wir Beraterinnen beantworten gern alle deine Fragen.

Moderator: Therapienetz

-Inessa-
Beiträge: 10
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 23:29

bulimisch

Beitragvon -Inessa- » Mi 5. Jul 2017, 08:07

Hallo liebes team ! Ich bin seit einen halben jahr bulimisch frei gewesen mir ist es supa gegangen und jetzt hatte und ich einen Rückfall und alles scheiße muss mich so zügeln habt ihr tipps für mich

LG Ines

Therapienetz
Beiträge: 26
Registriert: Di 3. Jul 2001, 12:00
Wohnort: München

Re: bulimisch

Beitragvon Therapienetz » Mi 5. Jul 2017, 17:08

Liebe Ines,

ja, solche Veränderungen können leider immer wieder auftreten. Wir verstehen diese Veränderungen eher als Warnsignal und Zeichen, wieder genau auf seine Situation zu schauen und zu reflektieren, was eigentlich gerade los ist/passiert.
Gab es z.B. in den letzten Wochen/Monaten Veränderungen im Umfeld, der Arbeit, der Schule, im Freundeskreis, etc. Was waren denn früher die Auslöser für Ess-Brech-Anfälle? Gibt es da eventuell Ähnlichkeiten?
Hat sich das Essverhalten in der letzten Zeit verändert? Wichtig wäre in diesem Bereich auf die Regelmäßigkeit und Ausgewogenheit zu achten, so dass körperlicher Heißhunger nicht angeregt wird.

Es kann sehr hilfreich sein, sich zeitnah eine Beratung/Therapie zu nehmen um die Veränderungen gar nicht erst groß Ausbreiten zu lassen.
Zudem ist es hilfreich, auf Dinge zu achten, die dir gut tun, die dir Kraft geben und dir eventuell auch schon früher geholfen haben, mit dem Thema umzugehen.

Viele Grüße
Ruth Einstein
- Beraterin im Therapienetz Essstörung, München -


Zurück zu „Fragen an BiTE - Beratungsstelle im Therapienetz Essstörung“