Hallo

Wer bin ich? Wer ist noch hier? Was hindert mich daran normal zu essen? Was steckt hinter meiner Essstörung?

Moderatoren: Mi_Suerte, *Ginny*, Bikerin_85

haendel
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:03
Wohnort: Berlin

Hallo

Beitragvon haendel » Mi 5. Okt 2016, 18:31

Hallo,
ich bin haendel und neu hier.

Erst mal zu mir: Ich bin 15 und gehe an ein Musikgymnasium. Meine Hobbys sind Singen, Bratsche spielen, Lesen, Schreiben, Sport machen.
Ich leide seit ca. 1 1/2 Jahre abwechselnd an verschiedenen Essstörungen. Jetzt will ich endlich raus aus dem Teufelskreis.

Ich freue mich über alle Tipps.
LG haendel

Bssst
Teammitglied
Beiträge: 1600
Registriert: Mi 25. Apr 2001, 12:00

Re: Hallo

Beitragvon Bssst » Mi 19. Okt 2016, 21:32

Hallo Haendel,

den Entschluss zu fassen die ES hinter sich zu lassen ist ein ganz wichtiger Schritt. Mnachmal fällt es schwer an diesem Entschluss festzuhalten, man kommt ins Zweifeln, aber auch wenn der Weg manchmal holprig ist lohnt er sich.

Wie geht es Dir inzwischen mit Deinem Entschluss? Hast Du Menschen mit denen Du reden kannst? Menschen die Dich ein wenig auf dem Weg begleiten?

VG Bssst

haendel
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:03
Wohnort: Berlin

Re: Hallo

Beitragvon haendel » Sa 1. Jul 2017, 17:18

Hey,

ich melde mich mal wieder.

Ich hatte die letzten Monate ein auf und ab.
Mittlerweile bin ich wieder in der Essstörung drin. Für mich ist es inzwischen sehr schwer rauszukommen.
Liebe Grüße
haendel

Lune
Teammitglied
Beiträge: 481
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 20:04

Re: Hallo

Beitragvon Lune » So 2. Jul 2017, 11:54

Hallo Haendel,

wie geht es dir?
Wenn du an Zeiten denkst, in denen die Essstörung weniger Raum einnimmt, was ist anders? Was ist besser?

Hast du Menschen, mit denen du reden kannst?

Gruß
Lune

haendel
Beiträge: 4
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:03
Wohnort: Berlin

Re: Hallo

Beitragvon haendel » So 9. Jul 2017, 13:03

Hallo Lune,

Mir geht es nicht sehr gut jetzt gerade. Ich bin zwar in Griechenland und es ist super schön, nur das Essen bereitet mir Probleme.
Ich glaube, dass die Essstörung zu viel Raum einnimmt. Ich habe das Gefühl, dass sich alles ums essen bzw. nicht -essen dreht. Alle reden nur vom Essen. Ich denke nur daran.

Ich habe niemanden zum Reden.

LG
Haendel


Zurück zu „1. Meine Essstörung“