Eine Neue

Wer bin ich? Wer ist noch hier? Was hindert mich daran normal zu essen? Was steckt hinter meiner Essstörung?

Moderatoren: Mi_Suerte, *Ginny*, Bikerin_85

Tigerherz
Beiträge: 5
Registriert: Do 29. Dez 2016, 20:50

Eine Neue

Beitragvon Tigerherz » Do 12. Jan 2017, 21:14

Hallo!

Ich möchte mich ebenfalls vorstellen. Meine erste Diät machte ich wohl mit rund 16 Jahren. Viele andere folgten. Später, als ich keine Diäten mehr machen wollte, kamen andere Formen des Essenskontrolle. Angeblich gesunde Ernährungskonzepte, wohl tatsächlich gesunde Ernährungskonzepte.. etc. Bis ich auf einem Punkt angelangt bin, an dem ich nicht mehr wollte. Denn sie brachten alle nicht das, was sie versprachen. Ich konnte sie nicht durchhalten. Ich hatte auch Essanfälle.
Überhaupt kenne ich Essen schon lange als ein konfliktbelastetes Feld. Iss auf, sonst gibt es Konsequenzen. Iss doch noch ein Stück. Das Essen ist und war auch der Ersatz für Vieles nicht vorhandene in meinem Leben.
Ich werde wohl nicht mehr i die schlanke Schönheit werden. Ich werde nicht mehr den Schönheitsidealen entsprechen. Ich muss mich wohl auch damit abfinden, dass ich immer übergewichtig bleiben werde und damit auch mit Vorurteilen leben muss. Zu wenig Sport und Bewegung, ein dauerndes zu viel Essen, so heißt es ja in der Gesellschaft oft. Dabei war es natürlich, bedingt und Stressessen, schon so, dass ich zu viel gegessen habe, keine Frage.

Und jetzt habe ich beschlossen, intuitiv zu essen. Nach dem Buch intuitiv abnehmen, das sicherlich viele von euch kennen. Der deutsche Titel ist ein wenig irreführend, denn hier geht nicht ums Abnehmen, sondern darum, den Kampf gegen das Essen aufzugeben.
Dabei bin ich und ich merke, dass mir das Angst macht, das Essen nicht mehr zu kontrollieren. Und ich schaffe es noch nicht. Ich glaube auch, dass ich wieder ein wenig zugenommen habe. Aber ich steige jetzt mal nicht auf die Waage.
Jetzt bin ich erstmal da. :)

melonkinchen
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 11:16

Re: Eine Neue

Beitragvon melonkinchen » Mi 13. Dez 2017, 17:04

Ich würde sehr gerne hören wie es dir mit dem intuitiven essen ergangen ist! Kannst du etwas berichten?


Zurück zu „1. Meine Essstörung“